Tiere

Wie wähle ich den besten Träger für meine Katze?

Pin
Send
Share
Send
Send


Die Wahl des Transportmittels ist eine der wichtigsten Variablen, die Sie zu erreichen versuchen, da dies der Raum ist, in dem Sie während der Reise reisen werden. In Geschäften, die auf Haustiere spezialisiert sind, finden Sie unzählige Modelle in verschiedenen Größen, Farben, Materialien und Texturen. Es ist jedoch praktisch, dass Sie sich nicht von Improvisationen hinreißen lassen und die folgenden Aspekte bei der Auswahl berücksichtigen zu kaufen

1. Die Größe Ihrer Katze und die Dauer der Reise

Wenn Ihre Katze ein Welpe oder eine kleine Rasse ist und der Weg, den Sie gemeinsam gehen, nicht zu lang ist, können Sie sich für eine halbstarre Tasche mit soliden und stabilen Kanten entscheiden. Diese Art von Träger hat normalerweise einen Reißverschluss. Achten Sie besonders auf diesen Aspekt. Der Reißverschluss sollte metallisch sein, doppelt, leicht zu schieben und im geschlossenen Zustand gut fixiert sein.

Wenn Sie eine Langstreckenreise in Betracht ziehen und Ihre Katze mittelgroß oder groß ist, empfiehlt es sich, einen starren Träger mit Gittern und einem sicheren Verschlusssystem zu wählen. Vermeiden Sie solche, die eine abnehmbare Abdeckung haben, die unter Druck steht, oder schließen Sie sie vorne. Im ersten Fall können die Nerven Sie verraten und Ihnen das Schließen erschweren, wodurch Ihre Katze und Sie unnötig belastet werden. Im zweiten Fall ist die Schwierigkeit, das Tier in den Träger einzuführen, größer, da die vordere Öffnung wenig Raum zum Handeln lässt.

2. Sorgen Sie für den Komfort Ihrer Katze

Unabhängig von der gewählten Option muss der Träger Ihrer Katze erlauben, aufzustehen, sich ohne Schwierigkeiten zu bewegen und sich zu dehnen, falls dies gewünscht wird. Lüftung ist ein weiterer relevanter Faktor. Ihre Katze muss richtig atmen können, um sich ruhig und sicher zu fühlen.

Lehnen Sie sich in Bezug auf das Trägermaterial über das nicht poröse Material, damit der Urin nicht austritt, falls Ihre Katze vernachlässigt wird. Seien Sie auch vorsichtig mit solchen, die Kunststoffvorsprünge, übermäßig schmale Gitter, die die Belüftung nicht erleichtern, oder anderes Zubehör aufweisen, in das sich Ihre Katze einhaken und sich unwohl oder eingeklemmt fühlen kann.

Legen Sie eine Matte oder einen Tränker auf die Oberfläche des Trägers, damit sich Ihre Katze wohlfühlt, sauber ist und nicht verrutscht. Sie können diese Artikel in jeder Einrichtung kaufen, die auf Haustiere spezialisiert ist.

3. Vorschriften und Sicherheitsparameter je nach Transportart

Die letzte Bedingung, die Sie berücksichtigen müssen, ist das Transportmittel, mit dem Sie reisen werden. Wenn Sie mit dem Auto fahren, empfehlen wir einen starren Träger mit Gitter und sicherem Verschluss, der hinter dem Vordersitz oder auf dem mit dem Sicherheitsgurt verankerten Rücksitz angebracht werden sollte.

Für den Fall, dass Sie mit dem Flugzeug, Schiff, Bus oder Zug anreisen, ist es zweckmäßig, sich vorab mit dem jeweiligen Unternehmen in Verbindung zu setzen. Beachten Sie, dass trotz allgemeiner Sicherheitsparameter für jede Art von Transport und jedes Unternehmen eigene Vorschriften in Bezug auf die Reisebedingungen von Haustieren in Bezug auf Transportgröße, Belüftungsgrad und Identifikationsanforderungen gelten.

Denken Sie daran, dass Katzen dazu neigen, die Verwendung des Trägers mit unangenehmen Situationen in Verbindung zu bringen, z. B. mit einem Besuch beim Tierarzt. Um diesen Aspekt zu minimieren, versuchen Sie einige Tage vor der Reise, Ihre Katze mit dem Träger vertraut zu machen, auf dem sie reisen wird. Stellen Sie es an einem ruhigen Ort in Ihrem Zuhause auf, halten Sie es offen und lassen Sie es inspizieren, und betreten und verlassen Sie es so oft Sie möchten. Sie können es mit einem Preis (Snack) belohnen oder einige seiner Spielzeuge im Inneren vorstellen.

Denken Sie abschließend auch an die Vorteile, die Ihnen die Wahl des Spediteurs bringen kann. Versuchen Sie, leicht zu reinigen zu sein und einen starken Griff oder Gurt zu haben, mit dem Sie Ihren Katzenbegleiter leicht transportieren können, ohne Ihre Schultern oder Ihren Rücken zu beschädigen.

Schlüssel zum Erfolg bei der Auswahl Ihres Anbieters

Wenn Sie eine Katze haben, wissen Sie, dass es eine gibt Große Auswahl an Modellen bei der Auswahl eines TrägersDies erschwert die Wahl zwischen den beiden.

Die Der Hauptunterschied zwischen ihnen ist, dass es starre und weiche Modelle gibtDies ist der Schlüssel, den Sie dem Spediteur bei der Auswahl geben werden. Das Gleiche gilt für die Wahl der Form, da es herkömmliche Träger gibt, aber auch andere, die wie eine Tasche, ein Rucksack, Laptops usw. geformt sind.

Tatsächlich könnten wir das sagen Die Verwendung, die Sie geben werden, ist der wichtigste Punkt beim Kauf Ihres Netzbetreibers. Wenn Sie zum Beispiel eine lange Reise machen, bei der Ihre Katze viele Stunden im Gepäckträger verbringen wird, ist es wichtig, dass sie groß genug ist, damit sie sich problemlos dehnen kann. Wenn Sie stattdessen einen Gepäckträger für kurze Reisen benötigen, müssen Sie ein kleinerer wird ausreichen. Vergewissern Sie sich immer, dass es sicher genug ist.

Sie müssen auch Berücksichtigen Sie zusätzlich zu der Verwendung, die Sie geben werden, die Größe Ihrer Katzeist dieser Punkt derselbe oder sogar wichtiger als der vorherige. Es spielt keine Rolle, ob Sie es nur verwenden, um es zum Tierarzt zu bringen oder einen Spaziergang zu machen, denn wenn Ihre Katze besonders groß ist, wird ein kleiner Träger Sie nicht bedienen.

Denke das Das Wichtigste ist immer der Komfort und die Sicherheit Ihrer Katze, Daher ist es wichtig, dass Sie eine auswählen, bei der Sie wissen, dass sie einwandfrei funktioniert und keine Probleme verursacht.

Zusätzlich zur Gewährleistung des Komforts der Katze sollte der Träger bestimmte Sicherheitsparameter erfüllen

Unter allen entzückende katzenartige Gewohnheiten und StreicheSicherlich haben Sie beobachtet, wie Ihre Katze gerne auf Ihrem Rucksack sitzt, sich auf den Computer legt und stundenlang das Unendliche ansieht, während sie in seiner "Meditation" diese Taschen mit weichen Haaren bedeckt. Selbst wenn Sie einen Ausflug gemacht haben und den Koffer vor sich vorbereitet haben, ist er wahrscheinlich irgendwann hineingesprungen. Warum ist es dann so schwer, ihn davon zu überzeugen, seinen zu betreten? Träger? Vielleicht handelt es sich um unzulässige Assoziationen (zum Beispiel an den Tierarzt) oder einfach um eine schlechte Wahl der Transporttasche. Entdecken Sie die wesentlichen Voraussetzungen für Wählen Sie einen Katzenträger zu recht ein grundaspekt für den nächsten urlaub.

So wählen Sie den Katzenträger aus

1. Die Größe des Tieres und die Abmessungen des Trägers: Messen und wiegen Sie Ihre Katze, bevor Sie sie kaufen, um eine Referenz zu erhalten. Die Katze sollte in der Lage sein aufzustehen, sich zu kratzen, sich umzudrehen usw. Kurz gesagt, sich in der Kabine wohl zu fühlen.

2. Die Klasse, starr oder halbstarr: Für kleine Katzen ist eine halbstarre Tasche, in der sie sich bewegen und hinlegen können, sehr bequem (sie ist sehr flexibel). Es sollte natürlich starre Flansche haben, die es stabilisieren. Diese Wahl ist nicht die beste, wenn Ihr Freund gerne kratzt. Entsorgen Sie es auch, wenn Ihre Muschi groß ist. Es wird sehr schwierig sein, sie auf Ihrer Schulter zu tragen, und Sie könnten sich sogar verletzen. Einige schwer, in der Tat, auch Räder.

3. Die Reisedauer: Für lange Fahrten ist es ratsam, sich für einen starren, festen Träger zu entscheiden, der jederzeit die Stabilität des Tieres gewährleistet. Bei Shorts können wir flexibler sein.

4. Form: Es gibt Korbtypen, die sehr bequem sind, wenn Ihre Behaarung es nicht mag, sie zu durchdringen, da ihre obere Öffnung uns die Möglichkeit gibt, sie bequem von oben einzuführen (wenn sie sich nicht zu stark dreht). Sie wiegen weniger als die herkömmlichen und die Gitter auf dem Deckel garantieren Belüftung. Sie sind auch bequemer zu tragen und zu schließen als die typischen starren Träger, die bei mehreren Gelegenheiten mit unserem Haustier im Inneren zerlegt werden (das dann und natürlich vor Schrecken flieht).

5. Die Schließung: Bei halbstarren Trägern funktionieren die Reißverschlüsse normalerweise sehr gut. Beachten Sie, dass sie metallisch sind, doppelt, perfekt gleiten und auf der Baustelle fixiert bleiben. Andernfalls reichen ein paar plötzliche Bewegungen Ihrer Katze aus, um zu entkommen, ein enorm gefährliches Problem, wenn wir fahren. Werfen Sie bei den starren die abziehbaren Abdeckungen weg, die eingerastet werden müssen. Sie werden nervös genug sein, um zu versuchen, zu passen.

6. Eröffnung: Obwohl es am häufigsten vorkommt, dass Träger mit abnehmbaren Frontabdeckungen (insbesondere bei starren) zu sehen sind, ist es sehr unangenehm, die Katze in die Kabine zu bringen oder sie zu schließen, ohne sie zu verlassen.

7. Reinigung: Je einfacher es zu reinigen ist, desto besser bleiben die Hygiene und die Gesundheit des Tieres erhalten.

8. Außentaschen: häufiger in weichen Trägern, sie sind nicht unbedingt erforderlich, aber sie sind sehr praktisch, wenn es um das Abnehmen von Preisen geht, falls sie nervös werden, Pheromonsprays, Windeln oder Seifen, die Impfkarte und anderes Zubehör.

9. Griffe und Gurte: damit Sie es bequem tragen können, keine Spuren auf Ihren Händen hinterlassen, das Gewicht des Trägers gut verteilen usw.

10. Material: Unabhängig davon, ob Sie sich für ein starres oder ein halbstarres Material entscheiden, entscheiden Sie sich für nicht poröses Material, aus dem kein Urin austreten kann (falls das Tier ein Missgeschick hat) oder für diejenigen, die eine schützende Patina haben.

11. Versammlung: Versuchen Sie, die Montage und Demontage zu vereinfachen. Die "weichen" können gefaltet werden, wenn alle ihre Reißverschlüsse geöffnet sind, während die starren in mehrere Einheiten (Dach, Eimer und Kühlergrillabdeckung) gelöst sind. Die ersteren nehmen weniger Platz ein.

12. Sicherheit und Vorschriften: was natürlich von der Route, dem Transportmittel usw. abhängt Beispielsweise muss der Transporteur nach Angaben der International Air Transport Assotiation (IATA) über genügend Bewegungsfreiheit für das Tier verfügen, stark und widerstandsfähig sein, auslaufsicher und über eine Belüftung auf 16% seiner Oberfläche verfügen ein Behälter für Futter und Wasser und ein Etikett mit der Aufschrift "lebendes Tier".

Vermeiden Sie generell die Vorsprünge im Kunststoff, die Rillen, in denen sie sich verfangen können, die zu engen Gitter, die sie am Atmen hindern oder in denen ihre Krallen eingeklemmt sind.

Abgesehen von diesen Empfehlungen ist es wichtig, dass Sie Ihr Haustier frühzeitig an den Träger gewöhnen und dass Sie Assoziationen mit dem Tierarzt, Impfstoffen und anderen „traumatischen“ Erfahrungen vermeiden. Lassen Sie es in einer Ecke des Hauses, zu der Sie Zugang haben, platzieren Sie Preise, Spielzeug und Kleidung mit Ihrem Geruch im Inneren und lassen Sie es als einen seiner Räume konzipieren. Wenn Sie Ihren Platz wechseln und ihn an die Tür stellen, betritt er sich selbst, da er ihn als sein Eigentum betrachtet.

Águeda A. Llorca Bravo
Journalist und Fotograf

Die Auswahl des Katzenträgers ist ein Tipp für Katzen und spricht über allgemeine Probleme.

So wählen Sie einen Träger für Ihre Katze

Es gibt viele Arten von Trägern, aber der Hauptunterschied besteht zwischen starr und weich. Dann können Sie zwischen verschiedenen Materialien und Formen wählen: Es kann sich um eine Tasche, einen Rucksack, verstärkten Kunststoff, Stoff, Gummi usw. handeln.

Wenn Sie einen Träger für Ihre Katze kaufen, sollten Sie darüber nachdenken Was für einen Nutzen wirst du ihm geben?. Wenn Sie mit Ihrem kleinen pelzigen Freund einen Ausflug machen möchten, müssen Sie eine perfekte Kabine haben, damit Sie sich problemlos dehnen, bequem schlafen und sich sicher und geborgen fühlen können. Und vergessen Sie nicht, dass es zugelassen ist, damit Sie sowohl mit Ihrem Auto als auch mit einem anderen Transportmittel reisen können.

Aber wenn zum Beispiel, wird der Träger es verwenden für Überweisungenkurz Als ob Sie eine Single nehmen, spazieren gehen, sie mit zu einem Freund nach Hause nehmen oder zum Tierarzt gehen möchten. Wenn Ihre Katze klein ist, ist es mehr als ausreichend, eine große Tasche zu kaufen.

Er findet, dass die Taschen sehr flexibel sind und die Katze sich problemlos bewegen und hinlegen kann. Wenn du Katze ist großSie sollten die Idee der Tasche besser parken und sich für einen Gepäckträger mit einer breiten Tür und einem sehr geräumigen Innenraum entscheiden. So können sich Ihre Behaarten nach Belieben bewegen und hinlegen.

Wenn zum Beispiel Ihre Katze Spaß hat viel dehnen Wenn Sie Ihre Nägel auf eine beliebige Oberfläche nageln, ist es eine gute Idee, einen starren und widerstandsfähigen Träger zu kaufen, mit dem Sie kratzen und vor allem keine Gefahr eingehen und sich selbst verletzen können.

Wie auch immer, vor dem Kauf Ihres Trägers, Messen und wiegen Sie Ihre Katze. Ihre Katze muss perfekt hineinpassen, bequem sein, sich bequem bewegen und dehnen. Sie werden immer eine Kabine finden, die sich den Maßen Ihrer Muschi anpasst.

Eine andere Sache, die Sie beachten sollten, ist, dass Sie, wenn Sie lange Reisen unternehmen möchten und das Flugzeug nehmen müssen, sehr vorsichtig mit dem Flugzeug umgehen müssen Vorschriften der Fluggesellschaften. Dies sind die Regeln, die Ihr Spediteur einhalten muss nachIATA(International Air Transport Association):

  • Der Träger muss genügend Platz haben, damit sich das Tier bewegen, aufstehen, fühlen und sich wohl fühlen kann.
  • Es muss fest und widerstandsfähig sein und mit einem guten Verschluss dicht sein.
  • Es muss gut belüftet sein, mindestens 16% der Oberfläche.
  • Sie benötigen einen Behälter für Lebensmittel und Wasser, der von außen nachgefüllt werden kann.
  • Es muss gut gekennzeichnet sein und ein grünes Etikett mit der Aufschrift "Lebendes Tier" tragen.

Und Sie haben bereits Ihren Träger? Wie ist es? Erzählen Sie uns von Ihren Erfahrungen und Teilen Sie Ihre Erfahrungen jederzeit mit Ihrer Katze. #catlover

Es gibt Träger verschiedener Modelle und Materialien: taschenförmig, mit Rädern ausgestattet, geflochten, gepolstert. Aber wie kann man aus einer solchen Vielfalt wählen?

Das Wesentliche ist, diese Schlüsselaspekte zu berücksichtigen:

Der Träger muss leicht zu waschen sein, um unbekannte Gerüche oder andere Tiere zu beseitigen, die dazu führen können, dass die Katze den Eintritt verweigert. Wenn eine Katze Angst hat, setzt sie Alarmpheromone frei, und wenn diese im Inneren des Trägers auftreten, wirken diese Substanzen als olfaktorische Meldung, dass das Eindringen in den Träger gefährlich ist. Ein leicht zu reinigendes Material ist auch ratsam, um die Hygiene und Gesundheit der Katze besser zu erhalten. Unter den verschiedenen auf dem Markt erhältlichen Trägern ermöglichen solche aus Kunststoff oder mit einer Kunststoffbeschichtung eine einfachere und tiefere Reinigung. Wicker und Karton sind am schwierigsten sauber zu halten.

Starre Träger sind weichen vorzuziehen, da sie die Katze besser schützen und ihre Stabilität mehr garantieren. Die Entscheidung für einen Träger mit starren Wänden bedeutet jedoch nicht, dass wir uns nicht um den Komfort der Katze kümmern können, indem wir gepolstertes Material auf die Basis legen.

Es wird empfohlen, den oberen Teil zu zerlegen, da dies den Prozess der Gewöhnung der Katze an den Träger begünstigen kann und in der Tierklinik die Möglichkeit bietet, die Katze zu erkunden, ohne sie dazu zu zwingen, ihren sicheren Raum zu verlassen. Die Möglichkeit, die Abdeckung des Trägers zu entfernen, ist besonders wichtig für Katzen, die Angst vor dem Tierarzt haben, oder für diejenigen, die Mobilitäts- oder Schmerzprobleme haben.

Idealerweise sollte es oben mindestens eine große Öffnung haben, insbesondere wenn das Dach nicht entfernt und entfernt werden kann. Bei Katzen, die Probleme beim Betreten eines Trägers haben, ist das Platzieren der Katze von oben einfacher und stressfreier als das Einführen über eine seitliche Öffnung.

Sie müssen sich für robuste, aber leichte Gepäckträger entscheiden. Denken Sie daran, dass das Gewicht der Katze, sobald sie sich im Inneren befindet, mehrere Kilogramm erreichen kann und es schwierig sein kann, mit einem schweren Gepäckträger glatt und präzise umzugehen. Wenn Sie das Gewichtsproblem lösen möchten, entscheiden Sie sich für ein Radsystem, mit dem Sie es besser transportieren können. Denken Sie daran, dass das Geräusch der Räder auf unebenen Oberflächen die Katze erschrecken kann.

Besser fest und in Form eines Tabletts, da es eine stabile Oberfläche für die Katze bietet und Sie sie leicht reinigen können.

Der Träger muss das Entkommen der Katze verhindern. Ein robustes Material mit auslaufsicheren Verschlüssen ist der Schlüssel zu Ihrer Sicherheit. Wenn der Träger nicht neu ist, ist es auch sehr wichtig, dass er nicht beschädigt ist und in gutem Zustand bleibt.

Abmessungen

Im Durchschnitt wiegt eine Katze zwischen 3,5 und 4,5 Kilogramm, einige können jedoch 10 Kilogramm erreichen. Schauen Sie sich also vor dem Kauf eines Trägers die Größe Ihrer Katze an. Damit die Transportmaßnahme ausreicht, sollte die Katze gut sitzen, sich drehen, aufstehen und sich bequem hinlegen können. Dies bedeutet, dass der Träger ungefähr das Eineinhalbfache der Größe der Katze betragen sollte. Denken Sie jedoch daran, dass es nicht gut ist, auf die eine oder andere Weise zu übertreiben. Ein sehr kleiner Träger kann für die Katze unangenehm sein, aber in einem sehr großen kann er sich zu viel bewegen. In der Tat, wenn Sie eine Trage kaufen müssen, während die Katze noch klein ist, nehmen Sie als Referenz die Größe, die sie einmal als Erwachsener haben wird, und legen Sie in der Zwischenzeit eine gepolsterte Basis auf die Basis der Trage, damit die Katze besser geschützt ist und sich nicht zu viel bewegt während des Transports

Pin
Send
Share
Send
Send